Lean and Flow Manufacturing Level I

This course can also be given in-house, for more information contact us

990.00 per seat

Clear selection

Product Description

In dieser Schulung machen Sie praktische Erfahrungen, wie “Lean Manufacturing” Techniken im Unternehmen umgesetzt werden. Sie werden im Anschluss der zwei Tage in der Lage sein die Durchlaufzeit, die Qualität, die Produktivität und den Materialfluss so zu optimieren, dass kurzfristige Änderungen in der Kundennachfrage keine Herausforderungen mehr darstellt.

Mit der “Lean Manufacturing” Technik können Sie alle Prozesse verbessern, unabhängig wie komplex oder einzigartig diese sind. Sie erlernen eine Vorgehensweise, wie Sie eine Fließfertigung von der Kundenbestellung bis zur Produktauslieferung umsetzen. Es wird klar definiert, welche Rollen sich bei dieser Veränderung ergeben und welche Aufgaben dazu gehören.

Zielgruppe

Produktionsleiter, Materialmanager, Fertigungsingenieure, Wertstoffingenieure, Supply Chain Manager.
Und alle anderen Manager oder Ingenieure anderer Funktionen, die an einem Lean Projekt beteiligt sind.

Ziele

• Vorgehensweise zum Erreichen einer optimalen Produktionsdurchlaufzeit
• Verständnis einer nachfrageorientierten Produktion in der Belegschaft
• Minimierung von Ware in Arbeit und Fertigbeständen
• Reduzieren von Ausfällen und Abfall
• Interne Kompetenz zu den Werkzeugen und Techniken, die für eine Fließmontage nötig sind

Content

Teil 1: Traditionelle Produktion

Teil 2: Organisation einer nachfrageorientierten Produktion // erste Lean Manufacturing Werkzeuge.

Teil 3: Steuerung der Ablauflinien mithilfe der Taktung.

Teil 4: Anwendung von Kanban und Supply Change Techniken

Teil 5: Wie werden Maschinen und vorgelagerte Prozesse integriert

Teil 6: Ressourcenoptimierung innerhalb des Unternehmens

Ansatz

Die theoretische Wissensvermittlung wird durch praktische Teamaufgaben ergänzt.

In unserem Modellbetrieb simulieren wir die verschiedenen Stufen, die nötig sind, um eine Lean und Flow Produktionsumgebung zu verwirklichen und einen traditionellen Betrieb in eine Flussorganisation zu wandeln.

Die Teilnehmer lernen durch aktive Mitarbeit, sie stellen zuerst Produkte traditionell her und verstehen bis zu zweiten Schulungstag, wie sie den Betrieb mit Hilfe der erlernten Lean Werkzeuge und Techniken umgestalten.

Zeitplan

Veranstaltungsort: in-house oder public