Value Stream Mapping

This course can also be given in-house, for more information contact us

790.00 per seat

Clear selection

Product Description

Mit Hilfe von Wertstromkarten (Value Stream Maps) können Sie analysieren, welche Maßnahmen in Ihren Geschäftsprozessen wertschaffend für das Endprodukt sind. Nicht wertschaffende Tätigkeiten gelten in der Lean-Denke als Verschwendung und sind zu eliminieren.

Value Stream Mapping wird oft zur kontinuierlichen Verbesserung benutzt und zielt auf eine Vereinfachung aller Prozesse in einem Unternehmen ab. Wertstromkarten helfen Verschwendung zu erkennen und bieten die Basis für einen effektiven Umsetzungsplan. Dieser ermöglicht ein gutes Verständnis der Verknüpfungen von Informations- und Materialfluss.

Zielgruppe

Werksleiter, Produktionsleiter und –Ingenieure, Ressourcenplaner und –Ingenieure und alle anderen Mitarbeiter, welche für Effizienzverbesserungen in einem Produktionsunternehmen verantwortlich sind.

Ziele

• Transparenz zum aktuellen Status
• Erkennen von nicht-wertschaffenden Tätigkeiten
• Basis für das Value-Stream-Design
• Verständnis für den gesamten Produktionsprozess
• Prozessausrichtung am Kunden

Content

Teil 1: Einführung in die Wertstromanalyse

Teil 2: Ausgangszustand

Teil 3: Wie kann die Wertschöpfung „lean“ optimiert werden

Teil 4: Angestrebter Zustand

Teil 5: Wie kann der angestrebte Zustand erreicht werden?

Teil 6: Fazit

Ansatz

Die Schulung setzt sich aus 4 Modulen zusammen. Jedes Modul beinhaltet einen theoretischen und einen praktischen Teil, um das Verständnis der theoretischen Inhalte zu vertiefen.

Zeitplan

in-house